beruflichesgymnasium.de | News

News


Hervorragende Aufführung der Theatergruppe „The Phoenix Theatre“

Am 09. November 2017 führte „The Phoenix Theatre“ das Stück „As you like it“ auf und auch dieses Jahr lieferte die Theatergruppe mit ihrer Kombination aus Theateraufführung und Englisch eine bemerkenswerte Vorstellung ab.
Lesen Sie weiter ...


Auf großer Fahrt – Die Klassenstufe 13 in Dresden

Am Montag, dem 04. September 2017, bestiegen 62 Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges des Beruflichen Gymnasiums gemeinsam mit ihren Lehrern Frau Werner, Frau Danke und Herr Müller den Reisebus in Richtung Dresden.

Klassenfahrt 2017

Lesen Sie weiter ...


Ausgabe der Abiturzeugnisse 2017

Umrahmt von musikalischen und literarischen Beiträgen ihrer Mitschüler bekamen am Freitag, dem 23.06.2017 die Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Mühlhausen ihre Abiturzeugnisse vom Schulleiter Herrn Ewert überreicht.

Zeugnisübergabe Abitur 2017

Wir wünschen allen Absolventen einen guten weiteren Weg und viel Erfolg in der Umsetzung ihrer persönlichen Ziele.
weitere Fotos ...


Exkursion zur CeBIT nach Hannover

Die Ankunft der Roboter - darin sind sich alle Experten einig - ist nicht nur eine Frage der Zeit. Wer glaubt, es handelt sich dabei nur um eine weitere Automatisierungsrunde, der irrt jedoch.
„Alte“ klassische Industrieroboter sind zu neuen Maschinen geworden, die so etwas wie ein Eigenleben haben. In dieser neuen digitalen Technik lassen sogenannte Maschinenlern- Algorithmen etwa autonome Fahrzeuge mit jedem gefahrenen Kilometer selbstständig dazulernen. Denn so schnell wie möglich sollen sie an jeder Kreuzung selbst entscheiden, wie es weitergeht. Damit übernehmen sie im Prinzip selbst Verantwortung.



Anmeldewoche des Beruflichen Gymnasiums Mühlhausen vom 6. - 11. März 2017

„Du willst beides? Das Abitur und eine berufliche Orientierung?“

Dann melden Sie sich jetzt an. Zu uns kommen Absolventen der Regelschulen als auch Übertreter allgemein bildender Gymnasien nach der 10. Klasse. Um bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen sicher einen Platz für das neue Schuljahr 2017/18 zu bekommen, sollte man sich innerhalb der Anmeldewoche vom 6. - 11. März 2017 anmelden.

Hier geht es zu den erforderlichen Unterlagen ...


Platz 1 für Schüler aus der Fachrichtung Technik

Johannes Hill, Ronny Kohlhaus und Philipp Kruse vom Beruflichen Gymnasium Mühlhausen vertreten als einziges Schülerteam den Unstrut-Hainich-Kreis im Landesausscheid "Jugend forscht" am 22. und 23. März in Jena.

Preisverleihung

Die drei jungen Männer haben für ihre "Untersuchungen zur Fortbewegung auf drei Beinen" in Nordhausen einen ersten Preis gewonnen. Lesen Sie weiter ...


Bundeswettbewerb Informatik gestartet

"Selbstfahrende Autos, Roboter oder handybasierte Bezahlsysteme: Die Digitalisierung verändert und prägt unsere Zeit. Sie eröffnet neue Möglichkeiten, die unsere Gesellschaft weiterentwickeln oder uns den Alltag erleichtern können. Um diese Chancen zu nutzen, brauchen wir Menschen, die die digitale Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität und kritischem Verstand gestalten."
Mit diesen Grußworten ruft die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, zum diesjährigen Bundeswettbewerb Informatik auf. Einsendeschluss ist der 28.11.2016.
Wer noch Aufgabensätze in ausgedruckter Form benötigt, wende sich bitte an Herrn Winkler.

Bundeswettbewerb Informatik 2016

zum Bundeswettbewerb 2016 ...


Programmierbegeisterte Jugendliche gesucht!

Mit ein paar Programmzeilen und viel Begeisterung die Welt von morgen mitgestalten – klingt gut? Ist es auch! Bei "Jugend hackt" habt Ihr die Gelegenheit, zusammen mit Gleichgesinnten Eure eigenen Coding- und Hardware-Projekte zu verwirklichen.


An drei spannenden und ereignisreichen Tagen (17. - 19. Juni 2016) besteht in Dresden die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichgesinnten eine eigene Idee zu entwickeln und umzusetzen. Egal ob Hard- oder Software-Projekt: "Jugend hackt" ist die ideale Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren und dazuzulernen.

Lesen Sie weiter ...


Abios Amigos-13 Jahre Siesta, jetzt Fiesta

„Unsere drei Jahre am Beruflichen Gymnasium sind jetzt rum und das haben wir nur durch die Hilfe unserer Stammkursleiter Frau Peterseim, Herr Winkler und Frau Werner geschafft. Oder wie wir sie nennen: 'Die Bildungselite des BG', 'die Nervenstarken' oder 'die Dompteure der Schulmanege'“. Lesen Sie weiter ...

weitere Fotos -->


Thematische Exkursion "Computerentwicklung in Deutschland"

Was hat die deutsche Computerentwicklung mit Baseball zu tun? Diese Frage stellten wir uns, als wir einer Einladung der Heinz- Nixdorf- Stiftung folgend, das weltgrößte Computermuseum in Paderborn besuchten und in einen sportlichen Baseball- Wettkampf traten.

Im Computermuseum sahen wir unter anderem Teile des 1942 entwickelten ENIAC- Computers (Electronical Numerical Integrator and Computer), der in die Technikgeschichte eingegangen ist. Der ENIAC I war groß wie eine Wohnung, 27 Tonnen schwer und verfügte dabei noch nicht einmal über einen Bildschirm oder eine Tastatur.

Die Heinz- Nixdorf- Stiftung will insbesondere die berufliche Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet moderner Technologien sowie die Gesundheit der Bevölkerung durch Sport fördern. Der Besuch des Ahorn- Sportparks mit einem Baseball- Match verdeutlichte dies eindrucksvoll. Lesen Sie weiter ...

weitere Fotos -->


Projektarbeit im Fach „Angewandte Technik - Programmierung“

Wenn es in der Projektphase im Fach „Angewandte Technik“ um objektorientiertes Programmieren geht, stehen selbst programmierte Spiele hoch im Kurs. Wer kennt noch den Spieleklassiker „Minesweeper“? Bis Windows 7 noch als beigelegtes Computerspiel zu finden, wurde es jetzt von Pascal Boyé und Maximilian Born nachprogrammiert und ist auch unter Windows 10 lauffähig.

Projektarbeit im Fach

Klicken Sie hier für einen Download (garantiert virenfrei!!!) und recherchieren Sie weiter im im Download- Center der Projektarbeiten.


Besuch der Frankfurter Börse

Der Wirtschaftskurs des Beruflichen Gymnasiums war am Mittwoch, den 27.01.2016, in Frankfurt am Main. Sie besuchten die Börse und verfolgten den DAX durch einen theoretischen Vortrag - später durch das Bestaunen des Parketthandels.

weitere Fotos -->

Bei der Deutschen Bundesbank gab es zum Schluss noch einen Vortrag über die aktuelle Geldpolitik.


Auszeichnungsveranstaltung der Sparkasse Unstrut- Hainich

Gleich zwei Preise konnte die Gruppe mit Philipp Weigert am 26. Januar 2016 entgegen nehmen.


Den 1. Platz in der Nachhaltigkeitswertung im UH-Kreis und den 4. Platz im Verbandsgebiet Hessen-Thüringen. Da hier mit echtem Geld die Leistungen honoriert wurden, war das ein voller Erfolg!
Herzlichen Glückwunsch!


Einzug elektronischer Wörterbücher

Kurz vor Weihnachten gab es diesmal noch eine Überraschung für die Schüler des Beruflichen Gymnasiums: elektronische Wörterbücher für den Englisch- und Französischunterricht konnten dank der finanziellen Mittel aus dem Comeniusprojekt gekauft werden.


Auch der Deutschunterricht wird von dieser Anschaffung profitieren, denn auch der Duden ist elektronisch verfügbar.


Internationale Übungsfirmenmesse in Karlsruhe

Am 18.11.2015 fuhren Schüler der 12. Klasse zur Internationalen Übungsfirmenmesse nach Karlsruhe. Wir waren hoch motiviert für unsere MKH einzukaufen, da wir nur dort den Messerabatt erhielten.
Wir führten so manche interessante Gespräche und brachten auch in Englisch und Französisch Vertragsabschlüsse mit nach Hause.

weitere Fotos -->

Nach ersten Hochrechnungen können wir sagen, der Ausflug hat sich für unsere MKH und für uns persönlich gelohnt. Nie hätten wir uns die Atmosphäre, die Begegnungen mit den anderen Übungsfirmen, die beharrliche und akribisch genaue Art und Weise im Umgang miteinander bei allen Abschlüssen so vorgestellt. Wir danken der Sparkasse des Unstrut-Hainich-Kreises für ihre finanzielle Unterstützung, sonst wäre unser zu leistender Eigenanteil noch höher geworden.


25-jähriges Bestehen des Beruflichen Gymnasiums in Mühlhausen

Am 25.09.2015 feierte das Berufliche Gymnasium sein 25-jähriges Bestehen. Viele Absolventen hatten Lust auf ein Wiedersehen mit Ihren ehemaligen Mitschülern, Lehrern und natürlich auch der Schule.
Ab 10:00 Uhr berichteten die Absolventen von ihren vielfältigen Wegen in der Berufsausbildung, im Studium oder sogar bereits in der beruflichen Tätigkeit.
Kurzweilig ging es mit Spielen, einem Simultanschach, einigen Quizzveranstaltungen und vielen Gesprächen weiter bis zum Höhepunkt, der Festveranstaltung im Audimax der Beruflichen Schulen.

Festveranstaltung zum 25jährigem Jubiläum weitere Fotos -->


Abschlussfahrt des Abiturjahrganges 2015/16

Die Abschlussfahrt des diesjährigen Abiturjahrganges führte die Schüler und Lehrer der Fachrichtungen Wirtschaft, Daten- und Informationstechnik sowie Gesundheit und Soziales in die wunderschöne Rheinmetropole Köln.

Klassenfahrt 2015 weitere Fotos -->

Viele Unternehmungen u.a. bei TV-Total, der Magic Media Company (MMC) und im Phantasialand in Brühl werden uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben.


Schüleraustausch mit Partnerschule in Grimstad / Norwegen

Im Rahmen des Comenius - Pogrammes besuchten 12 Schülerinnen und Schüler vom 17. bis 22. Mai 2015 den Partner in Grimstad / Norwegen.


Ziel war es, das von den norwegischen Jugendlichen erarbeitete Programm für gleichaltrige Touristen in ihrer Region zu testen, natürlich aber auch miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam abwechslungsreiche Stunden zu erleben, die Kultur und Gastfreundschaft kennenzulernen.


Beeindruckt zeigten sich alle auch von der norwegischen Berufsschule. Begleitet wurde die deutsche Gruppe von Herrn Hensel und Frau Danke.


C.S.I. - Dem Täter auf der Spur

Einmal im Jahr begibt sich das Berufliche Gymnasium auf den Weg nach Wolfsburg ins Phaeno, eine naturwissenschaftliche Ausstellung mit vielen Experimenten zum Mitmachen und Anfassen. Dort gibt es beispielsweise anfassbare Elektrizität, leuchtende Gase, Tornados und als besonderes Extra ein Genlabor. Dieses besuchte der Abschlussjahrgang der Fachrichtung Gesundheit und Soziales und machte sich auf die Suche nach den "verräterischen Genen". Die Aufgabe bestand darin einen mysteriösen Mordfall an dem Darmbakterium "Erika-Coli" zu lösen.

weitere Fotos ...

Der Täter hatte seine DNA am Tatort hinterlassen. Aus drei Verdächtigen musste nun der Täter entlarvt werden. Mit Hilfe des genetischen Fingerabdrucks gelang es den Schülern den Täter zu überführen. Anschließend hatten alle noch genügend Zeit den Rest des Phaenos zu erkunden und die Autostadt mit dem angrenzenden Weihnachtsmarkt zu besuchen.
Für die Schüler war es ein sehr interessanter und schöner Tag, an dem sie viel dazu lernen konnten und Spaß hatten.


„Next year we will see each other again!“

“Nächstes Jahr sehen wir uns wieder!” Das waren die letzten Worte der spanischen Schüler aus Málaga kurz vor ihrer Abreise. Wir, 20 Schüler des Beruflichen Gymnasiums Mühlhausen, organisierten im Rahmen des Comenius Projekts eine spannende Woche voller Erlebnisse und Abenteuer für unsere Freunde aus Spanien.


Lesen Sie weiter ...


Exkursion zur Fa. Halloren nach Halle

Die 12. Klasse der Fachrichtung Wirtschaft war am 02.07.2014 zur Exkursion nach Halle gereist. Dort besuchten wir die Halloren Schokoladenfabrik AG und das Schokoladen-museum. Wir erfuhren viel Wissenswertes über die Geschichte der Schokolade und wie sie hergestellt wird. Auch konnten wir uns über die den Werdegang der Schokoladenfabrik seit ihrer Gründung vor 200 Jahren informieren.

weitere Fotos ...

Interessant war auch die Entwicklung des Betriebes in der DDR, als der heute bekannte Name der Süßigkeit „Hallorenkugeln“ als Marke entstand. Ihre typische Form haben die Hallorenkugeln nämlich von den Knöpfen der Tracht der Bergleute, die früher Salz in und um Halle förderten.
Natürlich wurde auch der Werksverkauf ordentlich geplündert.
Anschließend ließen wir den Tag bei einem scharfen Essen in einem Mexikanischen Restaurant ausklingen, ehe es wieder mit dem Bus zurück nach Mühlhausen ging.


Exkursion zur Konrad-Zuse-Ausstellung nach Hünfeld

Er beherrscht ganze Konzerne, leitet Autofahrer aus dem Stau, gehört zu den liebsten Spielkameraden von Kindern und knackt die schwierigsten Rechenaufgaben: Der Computer hat den Alltag Vieler fest im Griff.

weitere Fotos ...

Zu den Anfängen der Computerentwicklung waren die Schüler der Klasse BgTe13 auf Exkursion nach Hünfeld. Referent Professor Horst Zuse, Sohn des legendären Konrad Zuse, erklärte uns die oft rätselhafte Funktionsweise des Computers und machte uns sein verborgenes Innenleben erfahrbar und nachvollziehbar.


Seminarfachgruppe des Beruflichen Gymnasiums entwickelt Vertretungsplan-App fürs Handy

Man geht in den Klassenraum, aber dort sitzt niemand. Weder Lehrer noch Mitschüler sind zu finden. Gab es eine Änderung im Stundenplan? Damit man sich das Rumtelefonieren oder das Suchen des Vertretungsplanes auf der Internetseite des Beruflichen Gymnasiums sparen kann, haben sich drei Gymnasiasten etwas ganz Besonderes einfallen lassen - eine sogenannte Vertretungsplan-App für das Mobiltelefon.


Die Seminarfachgruppe mit Christian Hohlbein, Vanessa Kohlhaus und Jeremy Tröstrum entwickelte eine Vertretungsplan-App. Demnächst ist die Anwendung für das Handy hier erhältlich.
Selbst der Radiosender "Landeswelle Thüringen" interessierte sich für diese Neuentwicklung. Hören Sie das Interview mit Vanessa.


Schüler des Beruflichen Gymnasiums präsentieren vor Unternehmern ihr Projekt

Die Wirtschaftsinitiative Westthüringen e. V. hat für die Dauer von drei Jahren eine Patenschaft für das Berufliche Gymnasium Mühlhausen übernommen. Ziel der Schulpatenschaft ist es, dass die Unternehmenspaten die Schüler unterstützen, etwa bei der Berufsorientierung, der Berufswahlvorbereitung oder der Stärkung der Ausbildungsreife.

Comenius-Projekt des Beruflichen Gymnasium Mühlhausen

Sabrina Billhardt und Katharina Kaufmann, Schülerinnen der 12. Klasse


49. Internationale Übungsfirmenmesse in Ulm

Am 4. Dezember 2013 fuhren wir, Schüler des Beruflichen Gymnasiums, zur Übungsfirmenmesse nach Ulm.
Dort stellten sich verschiedene Übungsfirmen aus ganz Europa vor, und wir konnten viele neue Partner für unsere schuleigene Firma, die „Mühlhäuser Kaufhaus GmbH“, gewinnen.

49. Internationale Übungsfirmen Messe
weitere Fotos ...

Auch ohne eigenen Stand gelang es uns, gute Umsätze für unsere Firma zu erreichen. Unser Geschäftstag wurde durch ein abschließendes Essen erfolgreich beendet.
Unser Dank gilt Frau Brückner und Frau Peterseim für die Organisation der Fahrt.

Schüler der 12. Klasse des Beruflichen Gymnasiums


Exkursion zur Telekom-Zentrale in Mühlhausen

Welchen Weg nehmen eigentlich meine Daten, wenn sie den heimischen PC verlassen?


Diese und andere ähnliche Fragen zu Bandbreiten, Glasfasertechnik, Modulationsverfahren und … stellten die Schüler der Fachrichtung Daten- und Informationstechnik an kompetente Techniker am Knotenpunkt der Telekom in Mühlhausen. Interessant waren nicht nur die Antworten. Die neue Glasfasertechnik mit ihrem hocheffizienten Datendurchsatz begeisterte uns alle.


Mit norwegischen Gästen zur Drachenschlucht und auf die Wartburg

Innerhalb des Comenius-Projektes begrüßten Schüler des Beruflichen Gymnasiums Schüler aus Norwegen und bereiten sich auf einen Besuch in Spanien vor.

Norwegische Gäste zu Besuch

Lesen Sie weiter im Artikel der Thüringer Allgemeinen:


Mal eine ruhige Kugel schieben

Einen Unterrichtstag der etwas anderen Art erlebten Schüler und Lehrer des Beruflichen Gymnasiums am Mittwoch in der letzten Unterrichtswoche. Ob der Stammkurs Stk11.2 seine Wette gewonnen hat, seht ihr auf einem der Fotos.

Unterrichtstag der etwas anderen Art
weitere Fotos ...

Allen Schülern der Klassenstufen 11 und 12, sowie allen Lehrern wünschen wir recht erholsame und sonnige Sommerferien!


Projektarbeiten der Klasse 13 (Daten- und Informationstechnik)

Wenn es um objektorientierte Programmierung geht, so ist die Spieleprogrammierung bei Schülern besonders beliebt. Die besten Ergebnisse der diesjährigen Projektphase könnt ihr im Downloadbereich runterladen und testen!